Tagged: Twitter

Kundenkommunikation im und über Internet

Die Kommunikation mit dem Kunden ist ein extrem wichtiger Bestandteil eines erfolgreichen Unternehmens. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob der Betrieb Online, Offline oder mit beiden Quellen arbeitet. Wer Online sein Geld verdient, der kommuniziert in der Regel ohnehin schon über Internet mit seinen Kunden. Sei es über Formulare oder Servicedienste auf der Webseite oder per Email. Diese Kommunikation spielt sich aber immer nur bei einer Bestellung und im übertragenen Sinne in den eigenen Räumen ab. In der Offlinewelt ist das vergleichbar mit dem Kundenservice, der Beratung beim Kauf eines Produktes in den Geschäftsräumen oder telefonisch. Wichtiger ist aber die Kommunikation, die nach dem Kauf stattfindet und genau hier verzichten leider viele Firmen auf ihr Engagement. Dabei ist Mundpropaganda eines der wichtigsten Marketingwerkzeuge und der beste Verkäufer überhaupt. Wie setze ich also hier an?

Traffik-Tipp: Twitter mal anders oder vom Verfolgten zum Verfolger

Twitter ist eine gute Möglichkeit, um mehr Traffik zu bekommen. Und Traffik bedeutet, sofern er hochwertig ist, mehr Besucher und mehr Einnahmen. Jeder Follower kommt früher oder später mehr oder weniger oft auf die eigene Webseite. Dafür ist natürlich entsprechender Content nötig und man muss den Besucher über Twitter den Artikel schmackhaft machen. Diese Art der Traffikgenerierung ist vermutlich den meisten bekannt und wird auch regelmäßig in Blogs und sonstigen Projekten angewendet. Aber bei dieser Art der Twitternutzung ist dem Besucher das eigene Projekt bereits bekannt. Er war also bereits auf der eigenen Webseite und hat den Twitter-Button gefunden und angeklickt. Ich möchte jetzt aber zu bestehenden Twitter-Besuchern auch diejenigen noch auf meine Seite bringen, die sie noch nicht kennen und somit auch keinen Button zum Adden klicken konnten.