So bietet man seinen Kunden den Rechnungskauf ohne Risiko

20130806-224208.jpgWer im Internet kauft, zahlt in der Regel mit Vorkasse. Mittlerweile haben sich die meisten damit arrangiert und bringen dem Onlinehandel enorme Wachstumsraten. Kleinere und neue Online-Händler kämpfen aber immer wieder mit dem Misstrauen der Kunden, die sich trotz guter Preise lieber für einen bekannten Händler entscheiden. Dies könnte der Kauf über Rechnung verhindern.

Die Vorteile beim Rechnungskauf für den Kunden

Trotz des Widerrufsrechts für Verbraucher ist es nicht immer leicht, einen Artikel kostenfrei zurückzugeben. Immer wieder stößt man auf einen Online-Händler, der versucht das Geld möglichst lange festzuhalten. Nicht selten ist dann ein langwieriger Schriftverkehr die Folge, in den vereinzelt auch Androhungen rechtlicher Schritte erst zum Erfolg führen. Kauft man dagegen auf Rechnung, dann bekommt der Händler das Geld erst, wenn der Käufer die Waren erhalten und für gut befunden hat.

Dazu kommt noch der Vorteil, sich nicht bei Drittanbietern zu registrieren, die die Kaufabwicklung übernehmen. Es müssen keine persönlichen Daten und Kontodetails preisgegeben werden.

Die Vorteile für den Online-Händler

Das Vertrauen, das viele große und renommierte Online-Händler bereits besitzen, müssen sich kleine Shops und Existenzgründer erst erarbeiten. Werden Waren bekannter Marken zu einem guten Preis angeboten, dann ist oft nur das fehlende Vertrauen in eine korrekte Lieferung und der mögliche Verlust des Geldes der einzige Hinderungsgrund für die Bestellung. Dieser lässt sich einfach beseitigen, indem der Kauf per Rechnung angeboten wird. Letztlich macht sich das auch in steigenden Umsätzen durch höhere Conversions bemerkbar.

Die Nachteile für den Online-Händler

Wo es Vorteile gibt, sind meist auch die Nachteile nicht weit. Während das Misstrauen der Kunden durch den Rechnungskauf beseitigt werden kann, hat es sich im Grunde nur auf die Seite des Händlers verlagert. Er kennt die Kunden in der Regel nicht und kann sich alles andere als sicher sein, sein Geld auch wirklich zu bekommen. Hier steht sogar seine Existenz auf dem Spiel, wenn sich ausgerechnet die Kunden einfinden, die in anderen Shops nicht einkaufen können, da sie keine Zahlungsmittel besitzen.

Die risikofreie Lösung für beide Seiten

Wie das Online-Magazin Internethandel.de in seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 118, August 2013) ausführlich beschreibt, können spezielle Service-Anbieter für den Rechnungskauf die Lösung sein. Diese handeln zwar nicht selbstlos und kostenfrei, können aber durch den Service mit den dadurch steigenden Umsätzen ein echter Gewinn sein.

Behandelt werden im ausführlichen Artikel die Angebote und Konditionen von 10 Anbietern, zu denen rakuten.de, billsafe.de, billpay.de, klarna.de, heidelpay.de, ratepay.de, iclear.de, meinpaket.de, payment-network.com und payolution.com. Dazu gibt es noch zahlreiche weitere Artikel rund um das Thema E-Commerce, Interviews und Messe-Termine.

Foto: Internethandel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.