BestTextSpinner Online-Hilfe: Einstellungen




  • Ansicht
    • Schriftgröße im Textfenster
    • Textfarben im Syntax-Highlighting
    • Tags zur Trennung der Synonyme
    • Programmsprache
  • Projekte
    • Projekte anlegen/ändern/löschen
  • Vorlagen
    • Vorlagen erstellen/ändern/löschen
  • Links
    • Links erstellen/ändern/löschen
  • Variablen
    • Variablen-Sets erstellen/ändern/löschen
    • Variablen importieren/exportieren
  • Artikelverzeichnisse

Ansicht

Textfenster
Um die Textgröße Ihren Wünschen anzupassen, schieben Sie einfach den Regler auf den gewünschten Wert und speichern die Einstellung. Die Änderungen sind direkt und ohne Neustart zu sehen.

Textfarben
Diese Einstellungen beziehen sich auf das Highlighting der Synonyme. Damit diese auch verschachtelt noch übersichtlich bleiben, kann für jede Tiefe eine gesonderte Farbe gewählt werden. Sollten Ihnen die voreingestellten Farben nicht zusagen, können diese geändert und dann gespeichert werden.

Tags
Als Voreinstellung werden die für einen Text Spinner gebräuchlichen Tags eingestellt. Manchmal kann es aber erforderlich sein, das man andere Zeichen wählt, da die vorherigen Tags im Text vorkommen.

Sprache
Die Sprache bezieht sich auf die Programmsprache für Menüs und Meldungen und ändert nicht die Sprache der Synonyme.

 

Projekte

Damit Sie die Texte für unterschiedliche Projekte oder auch Kunden übersichtlich sortieren und wiederauffinden können, lassen sich einzelne Projekte anlegen, die auf ein bestimmtes Verzeichnis Ihrer Festplatte verweisen. In diesem Verzeichnis können alle Artikel eines Kunden oder einer speziellen Webseite gespeichert werden. Diese sind dann im Bearbeitungsfenster mit wenigen Klicks erreichbar.

Tippen Sie einen Namen für das Projekt oder den Kunden ein und öffnen dann mit einem Klick auf den Button Pfad das Dateifenster für Verzeichnisse. Hie wählen sie den gewünschten Pfad aus und speichern das Projekt. Um ein Projekt zu ändern oder zu löschen, klicken Sie in der Liste auf das gewünschte Projekt, führen dann die Änderungen durch und speichern diese, bzw. klicken auf den Button Projekt löschen.

 

Vorlagen

Vorlagen können die Arbeit an ähnlichen Texten deutlich erleichtern. Immer wiederkehrende Ersetzungen können in separate Vorlagen gespeichert werden und sind damit in der Bearbeitungsansicht verfügbar und können mit einem Klick auf den gesamten Artikel angewendet werden.

Klicken Sie Neue Vorlage, um eine neue Vorlage zu erstellen. Geben Sie ihr einen Namen und speichern diese dann ab. Jetzt können Sie beginnen, häufige Ersetzungen einzutragen und diese abzuspeichern. Haben Sie im Text bereits eine komplexe Ersetzungskette erstellt, dann markieren Sie diese einfach, rufen dann die Einstellungen auf und klicken auf den Button Auswahl einfügen. Der gesamte markierte Text wird dann an der Cursorposition eingefügt. Vergessen Sie bitte nach den ausgeführten Änderungen einer Vorlage nicht, diese auch zu speichern. Um eine vorhandene Vorlage zu ändern oder zu löschen, klicken Sie diese vorab in der Liste aller Vorlagen an und klicken dann auf Vorlage umbenennen oder Vorlage löschen.

 

Links

Das Wichtigste an den erstellten Artikeln sind natürlich die Backlinks. Zu diesem Zweck können Sie an dieser Stelle alle Links, die Sie in Ihren Artikeln verwenden möchten, speichern und direkt in der Bearbeitungsansicht auf diese zugreifen.

Wenn Sie eigene Attribute eintragen, achten Sie bitte auf die korrekte Syntax, da diese ungeprüft in den Link übernommen werden!

 

Variablen

Durch die Verwendung von Variablen lassen sich Texte noch individueller gestalten. Damit bekommen Sie die Möglichkeit, Namen, Adressen oder verschiedene Produkte und Dienstleistungen in die Artikel einzufügen. Variablen werden in Tabellenform erstellt und in Variablen-Sets gespeichert. Um ein neues Variablen-Set zu erstellen, klicken Sie den Button Neu. Nun können Sie den Namen der Variable in die erste Zeile der Tabelle tippen und in den folgenden Zeilen die unterschiedlichen Werte. Tragen Sie beispielsweise den Begriff Name in die erste Zeile der ersten Spalte ein und in den folgenden Zeilen die Namen Martin, Michael und Günter.

Für eine weitere Variable klicken Sie auf den Button Neue Spalte erstellen und tragen im obersten Feld der neuen Spalte wieder den Namen und darunter die Werte ein.

Haben Sie alle Variablen und Werte in die Tabelle eingetragen, geben Sie dem Set einen Namen im Eingabefeld direkt über dem Button Tabelle in Set speichern und klicken dann auf diesen Button. Das Set erscheint nun in der Übersichtsliste.

Um ein Set auf dieser Übersicht zu bearbeiten, führen Sie einen Doppelklick auf das gewünschte Variablen-Set aus und führen dann die Änderungen durch. Danach speichern Sie das Set durch einen erneuten Klick auf den Button Tabelle in Set speichern.

Ist ein Set in der Liste markiert, kann dieses durch einen Klick auf den Button Set löschen endgültig gelöscht werden.

Sie können jederzeit Variablen importieren, die Sie in einem anderen Programm erstellt haben. Dazu muss die erste Zeile alle Variablennamen enthalten und die folgenden Zeilen die Werte. Sind die Werte in Anführungszeichen gesetzt oder benutzen ein anderes Trennzeichen als das Semikolon, dann aktivieren Sie die CheckBox für Anführungszeichen und wählen ein anderes Trennzeichen aus dem Select Menü. Sollte das gewünschte Zeichen nicht vorhanden sein, dann können Sie es direkt in die Auswahlbox tippen und dann den Button Daten importieren klicken. Das importierte Set kann dann ebenso durch einen Klick auf den Button Tabelle in Set speichern gespeichert werden, wie es bei einer selbsterstellten Tabelle auch der Fall ist.

Um ein erstelltes Set zu exportieren, wählen Sie dieses zunächst per Doppelklick in der Übersicht aus und klicken dann Daten exportieren.

 

Artikelverzeichnisse

Damit Sie erstellte Artikel, ohne das Programm zu verlassen, direkt in Artikelverzeichnisse eintragen können, haben wir bereits eine Liste verschiedener Verzeichnisse hinzugefügt. Diese können Sie jederzeit modifizieren. Geben Sie später einen erstellten Text aus, können Sie dort ein Artikelverzeichnis wählen und den Artikel per Copy&Paste eintragen.