Plugin

Plugin oder auch Add-On bezeichnet eine Programmerweiterung
Am gebräuchlichsten sind diese Begriffe in Bezug auf den Browser Firefox und dem Blogsystem WordPress. Natürlich trifft das auch auf beliebige andere Programm zu, deren Funktionen mit kleinen Zusatzprogrammen erweitert werden können.

Ein Programm stellt eine gewisse Grundfunktionalität zur Verfügung. Diese lässt sich bei vielen Programmen nach dem Baukastenprinzip nahezu beliebig erweitern. So erhält man zu Beginn ein schlankes Grundprogramm, das im Idealfall keine unnützen Funktionen enthält. Braucht man eine ganz spezielle Funktion, so rüstet man diese mittels eines Plugin oder Add-on nach. Dabei integriert es sich so in das Programm, das es den Eindruck macht, als wäre es bereits im Grundprogramm enthalten. Es muss nicht gesondert gestartet werden und auch die Menüs sind im Grundprogramm integriert.

Für das gebräuchlichste System für Blogs und Affiliate Projekte, WordPress, gibt es unzählige Plugins, mit denen man seinem Blog zahlreiche neue Funktionen integrieren kann.