HTML

HTML beschreibt die Dokumente einer Webseite
Auf der sogenannten Auszeichnungssprache HTML (Hypertext Markup Language) basiert das gesamte Internet. Das Grundgerüst einer jeden Webseite wird durch HTML definiert. Dabei ist die Seite statisch und erlaubt keine Veränderung, nachdem sie zum Browser übertragen wurde. Durch zusätzliche Sprachen wie JavaScript oder PHP lassen sich Webseiten dynamisch gestalten und erlauben damit eine Interaktion mit dem Benutzer.
Um das Gefühl einer Desktopanwendung zu vermitteln, bedarf es allerdings zusätzlicher Technologien wie Ajax.

Der Aufbau einer HTML-Seite teilt sich in die folgenden Bereiche:

  • Dokumenten-Deklaration
  • Dieser Bereich steht direkt am Anfang jeder Webseite und beinhaltet Definitionen der Webseite.

  • Header
  • Der Header <HEAD> </HEAD> beinhaltet Informationen zum Titel und diverse Informationen, die auf der HTML-Seite nicht sichtbar sind. Dazu gehören die Seitenbeschreibung, Keywords und andere Angaben, die für die Suchmaschinenoptimierung interessant sind. Auch CSS wird an dieser Stelle über das sogenannte Style-Tag geladen.

  • Body
  • Der gesamte sichtbare Bereich einer HTML Seite befindet sich im Body <BODY> </BODY>. Das können sowohl reine Texte, Bilder oder auch komplexe Formulare sein. Durch JavaScript lassen sich hier auch zur Laufzeit Änderungen einfügen.