Interessante Keywords finden, ohne zu wissen, wonach man suchen soll

Die Suche nach neuen Ideen und vor allem nach Keywords, die auch häufig gesucht werden, kann schon sehr zeitraubend sein. Oft schiebt man diese Aufgabe immer wieder nach hinten und macht stattdessen etwas anderes. Dadurch verpasst man allerdings neue Möglichkeiten und Einnahmequellen im Internet. Dabei reichen ein paar Minuten täglich aus.

Das wichtigste Tool, sofern man kein Geld investieren möchte, ist das Keyword Tool von Google. Wer bereit ist, ein wenig Geld zu investieren, der ist mit dem Market Samurai gut bedient. Hier zahlt man einmalig einen kleinen Betrag und kann das Tool dann dauerhaft nutzen. Dadurch das hier die Adobe Air Technologie benutzt wird, kann er sowohl auf dem PC als auch auf einem Mac benutzt werden.

Wie komme ich an interessante Keywords

Der wichtigste Punkt ist aber erst einmal das Finden von Keywords, die auch wirklich gesucht werden. Hier kann man natürlich planlos seine Ideen in eins der oben genannten Tools eintragen und dann das genaue Suchvolumen erfahren. Allerdings muss man dafür auch schon Ideen im Kopf haben. Eine andere Möglichkeit, die ich häufig nutze, ist die Verwendung der Suche im Browser. Wer immer wieder nach interessante Dingen sucht, wird sicher schon festgestellt haben, das schon nach den ersten Buchstaben Suchvorschläge erscheinen, nach denen andere gesucht haben. Hier sind oftmals interessante Begriffe dabei, an die ich zuvor noch nie gedacht habe. Da diese bereits häufiger gesucht wurden, weiß ich, das es sich lohnt, das genaue Suchvolumen zu ermitteln. Dafür nutze ich in den meisten Fällen den Market Samurai, da ich dann auch gleich ein Projekt anlegen kann, falls die Zahlen stimmen.

Über diesen sehr einfachen Weg finde ich immer wieder sehr interessante Ideen für neue Projekte, ohne vorher etwas Bestimmtes im Kopf zu haben. Ich tippe einfach ein paar Buchstaben in die Suche und schaue mit die Vorschläge an. Diese verfeinere ich dann immer weiter und habe letztlich mehr Projektideen in meiner ToDo-Liste, als ich jemals realisiere kann. Aus diesem Potential schöpfe ich immer dann, wenn etwas Zeit übrig ist oder ich eh gerade etwas neues anfangen möchte.

Foto: © Susanne Güttler – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.