15 Nischen für einen erfolgreichen Start im Internet

Wer möchte nicht gerne im Internet erfolgreich sein Geld verdienen? Man kann seine Arbeitszeiten frei einteilen, ist auf keine Öffnungszeiten angewiesen. Aber für einen erfolgreichen Start braucht man als erstes eine tragfähige Geschäftsidee. Hier sollte man sich möglichst nicht in Bereichen ansiedeln, die schon von großen Anbietern abgedeckt sind. Auf lange Sicht werden hier nur sehr wenige Start-Ups dauerhaft erfolgreich sein. Besser bedient ist man da mit einer Nische, die nur wenige andere Anbieter abdecken und in der auch der Konkurrenzkampf deutlich schwächer ist. Die aktuelle Ausgabe vom INTERNETHANDEL stellt 15 lukrative Marktnischen im E-Commerce vor.

Wie sollte meine Nische aussehen?

Die größten Erfolgsaussichten haben die Nischen, die innerhalb des eigenen Interessengebietes liegen und damit auch eine klare Zielgruppe haben. Durch die Gemeinsamkeit der eigenen Interessen haben Internethändler und Kunden eine größere Bindung. Das hat in der Regel auch einen sehr treuen Kundenstamm zur Folge. Gerne tauscht man untereinander Erfahrungen und Neuheiten aus. Dabei sollte man aber auch beachten, das in einer solchen Konstellation Probleme sehr schnell die Runde machen und man mehr als nur einen Kunden verlieren kann.

In der aktuellen Ausgabe (Nr. 90, 04/2011) des Online-Magazin INTERNETHANDEL bekommen Interessierte 15 Möglichkeiten an die Hand, lukrative Nischen aufzuspüren. Dabei werden auch ganz konkrete Tipps gegeben, die nicht nur von Neueinsteigern genutzt werden können. Auch etablierte Händler können hier die eine oder andere Idee abgreifen, mit der sie dem eigenen Geschäft neuen Schwung verleihen können.
Wer den Artikel der aktuellen Ausgabe aufmerksam liest, wird feststellen, das man das Rad nicht neu erfinden muss, um erfolgreich zu sein. Es kann auch durchaus mal reichen, bekannte Produkte und Dienstleistungen zu kombinieren.
Darüber hinaus bietet das Magazin konkrete Strategien, wie Sie in Zukunft selber Nischen aufspüren können. So kann man sich leicht unabhängig machen und laufend sein eigenes Geschäft durch neue Ideen erweitern.

Passend zur Jahreszeit gibt es auch noch ein Special mit dem Thema Garten. Der Frühling ist die wichtigste Jahreszeit für alle Händler, die sich mit Gartenprodukten befassen. Hier gibt es ein Interview mit einem erfolgreichen Gartenhändler, bei dem man wieder eine Menge lernen und reflektieren kann.

Ein weiteres Thema in der aktuellen Ausgabe ist der Online-Verkauf per Rechnung und Ratenzahlung. Durch diese Zahlungsziele kann man viele Neukunden gewinnen, die nicht per Vorkasse zahlen möchten, da sie bereits schlechte Erfahrungen gemacht haben oder einfach nicht die eigene Liquidität angreifen möchten.
Interessant ist auch die rechtliche Seite beim Einsatz des „gefällt-mir-Button“ von Facebook. Hier gab es bereits unzählige Diskussionen im Internet, die noch mehr Verunsicherung brachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.