Kategorie: Analysetools

Google Analytics in 4 Schritten rechtssicher einbinden und nutzen


Google Analytics gehört zu den meistgenutzten Analysetools in Deutschland und bietet einen enormen Umfang an Auswertungen. Durch unsere strengen Datenschutzrichtlinien und das Abmahnsystem ist es allerdings nicht ganz frei von Risiken. Einige wichtige Dinge müssen beachtet werden, damit der Einsatz in der eigenen Webseite keine teuren Folgen haben kann.

Mehr Besucher durch die richtige Analyse der Webseite

Wer erfolgreiche Internetprojekte betreiben möchte, der wird in den meisten Fällen nicht ohne eine regelmäßige Analyse der Besucher auskommen. Natürlich gibt es auch erfolgreiche Projekte, die mehr oder weniger ein Selbstläufer sind, aber das ist eher die Ausnahme. Auch der Webmaster Friday macht sich in dieser Woche Gedanken um dieses wichtige Thema.

Google Analytics mobil auswerten

Google Analytics bietet auf sehr einfache Art eine Vielzahl an Daten zum eigenen Blog, Projekt oder der einfachen Webseite. Anhand dieser Werte lassen sich allerhand Rückschlüsse auf den Erfolg oder Mißerfolg der eigenen Internetaktivitäten schließen. Besucherströme lassen sich sowohl quantitativ als auch zeitlich einordnen. Zahlreiche technische Begleitinformationen wie Betriebssystem, Browser und Bildschirmauflösung helfen dabei, Partnerprogramme effizienter zu nutzen. Alle diese Daten habe ich gerne laufend im Blick, auch wenn mir kein Rechner zur Verfügung steht oder ich keinen hochfahren möchte, nur um einen kurzen Blick zu werfen. Ein iPhone, iPod touch oder ein iPad sind da die besten Alternativen. Was ich damit genau mache und sehe, erkläre ich in diesem Artikel.

Kostenlose Analyse des Klickverhaltens der Besucher

Besucher kommen aus verschiedenen Gründen auf die eigene Webseite. Sie möchten Informationen, wollen etwas downloaden oder kaufen. Bietet die Webseite dem Besucher auch das was er sucht? Findet der Besucher auch das was er sucht? Was gefällt ihm besonders? Kann ich den Besucher auf meiner Webseite lenken? Um das herauszufinden brauchen wir Tools, die uns mitteilen, was auf der Webseite passiert und darum soll der heutige Artikel gehen.