Kategorie: Geld verdienen

Mehr Erfolg und Einkommen durch Einkauf und Verkauf in sämtlichen Mitgliedsstaaten der EU

Wenn man sich den deutschen Markt in Bezug auf den Online-Handel ansieht, dann kann man bereits auf ein sehr großes Potential an möglichen Kunden zurückgreifen. Im Versandhandel hat das Internet schon vor Jahren die üblichen Wege über Katalog, Post und Telefon abgelöst. Aber man kann sein Kundenpotential noch vervielfachen, indem man sich nicht nur auf den Binnenmarkt konzentriert und seinen Blick auch auf die Mitgliedsstaaten der EU richtet.

Geld im Internet verdienen und von den Online-Aktivitäten leben

Der Webmaster Friday stellt sich in dieser Woche die Frage, ob und wie man sein Geld im Internet verdienen sollte. Die Frage lässt sich gar nicht so leicht beantworten, wie man im ersten Moment vielleicht vermuten mag. Es gibt viele Dinge zu bedenken und der Erfolg hängt von Fleiß und viel Arbeit ab. Was genau bedeutet es jetzt aber, sein Geld komplett im Internet zu verdienen?

Online Geld verdienen mit Backlinks – Wie man passives Einkommen generiert

Wenn man den Begriff Backlink hört, dann denkt man in erster Linie an SEO und den Linkaufbau für ein gutes Suchmaschinenranking. Aber man kann auch mit Backlinks sofort und sehr einfach Geld verdienen. Dazu braucht man nur genug fremde Webseiten, die einen Linkaufbau betreiben und nach entsprechenden Plätzen für einen Backlink suchen. Aber wie findet man diese Kontakte?

Das meiste Geld wird im Einkauf verdient

Lieferanten suchen, kontaktieren und optimierenSchon lange ist den eingefleischten Kaufleuten bekannt, das das meiste Geld im Einkauf verdient wird. Hier können die Gewinne maximiert werden ohne das die Verkäufe oder die Kundenzahl kostspielig erhöht werden müssen. Eine solche Maximierung setzt aber aber die richtigen Lieferanten voraus und diese wollen erst einmal gefunden werden. Hat man sie gefunden, dann stehen die Verhandlungen an ohne die es keinen guten Einkaufspreis geben kann.

Das Inhouse-Partnerprogramm von Check24 und Tarifcheck24

Wenn man sich für ein Partnerprogramm entscheidet, dann ist es oft sinnvoll zu schauen, in welchen Affiliate-Netzwerken das gewählte Programm vertreten ist. Der Grund dafür ist einfach. Wenn man seine Partnerprogramme auf zu viele Netzwerke aufteilt, dann kann es durchaus passieren, das man sehr lange braucht, bis man bei einem davon den Mindestbetrag zur Auszahlung erreicht hat. Das ist vor allem dann ein Problem, wenn man noch nicht genug Traffic auf seinen Seiten hat. Aber es gibt auch Fälle, bei denen es Sinn macht, das Inhouse-Partnerprogramm eines Dienstleisters zu nutzen, wenn man dann eine größere Auswahl an Werbemitteln und Funktionen bekommt.

Der schlüsselfertige Online-Shop mit gefüllten Regalen

Viele haben sicher schon mit dem Gedanken gespielt, sich mit einem Online-Shop selbständig zu machen oder zumindest ein wenige nebenbei zu verdienen. Aber die meisten haben sicher schnell gemerkt, das so ein Shop sich nicht nebenbei einrichtet und mit Artikeln füllt. Selbst wenn man genau weiß, was man anbieten möchte, ist es noch viel Arbeit, diese Artikel auch mit Bildern und Beschreibungen in den eigenen Shop zu integrieren. Und dazu gehören auch noch etwas bessere Kenntnisse bezüglich der notwendigen Technik und Software – Mit reinem Basiswissen kommt man hier nicht weit. Aber es geht auch anders.

Affiliate-Netzwerk: AdCocktail – Interessant für Publisher und Merchants

Wenn man im Internet Geld verdienen möchte, dann kann das auf unterschiedliche Arten geschehen. Man kann mit einem Blog oder einer Affiliate-Webseite Einnahmen generieren oder man vertreibt ein Produkt oder eine Dienstleistung. Aber egal wofür man sich auch entscheidet, ohne den richtigen Partner werden die Einnahmen kaum erwähnenswert sein. Als Publisher ist man auf Affiliate-Netzwerke angewiesen, durch die man die richtigen Partnerprogramme findet. Als Merchant sieht es kaum anders aus, nur das man in diesem Fall auf der anderen Seite sitzt und Publisher benötigt, die man ebenfalls über das Affiliate-Netzwerk bekommt.