Versicherungsleads – Wie kann ich sie generieren?

Wer sich viel im Internet bewegt und sogar eigene Inhalte für andere Nutzer bereitstellt, wünscht sich nicht selten auch die Möglichkeit, Geld online zu verdienen. Doch die meisten Verbraucher schrecken vor dieser Möglichkeit zurück. Nicht zuletzt, weil es nicht immer leicht fällt einzuschätzen, was denn nun seriös ist und welche Verdienstmöglichkeiten letztlich den damit verbundenen Zeitaufwand nicht lohnen.

Eine relativ einfache Möglichkeit bieten jedoch sogenannte Partnerprogramme. Hierbei baut man als Betreiber einer Homepage oder eines Blogs Werbemittel wie etwa Banner oder Formulare auf der Seite ein und erhält eine Vergütung für jeden Klick oder Lead, den man darüber erzeugt. Bei letzterem handelt es sich um eine Kundenanfrage und gerade im Versicherungsbereich sind Leads für Versicherungsmakler sehr wichtig. Baut man also ein Formular auf der eigenen Seite ein, über das Besucher eine Anfrage zu einer bestimmten Versicherung bzw. eine speziellen Versicherungsberatung stellen, so erhält man von dem Partner- bzw. Affiliateprogramm Geld.

Am besten funktioniert dies, wenn die Inhalte der Seite zu den jeweiligen Werbemitteln passen. Entweder man erstellt also eine Seite, die sich gänzlich mit der jeweiligen Thematik, also zum Beispiel Versicherungen befasst oder schafft einen ansprechenden Unterbereich, der sich in Verbindung mit dem Hauptthema auf die Inhalte der Werbemittel bezieht.

Für Versicherungsmakler lohnt sich eine solche Leadgenerierung nur bedingt. Denn dadurch verkaufen sie automatisch Leads, die sie selbst für ihre Arbeit nutzen könnten. Denkbar wären hier höchstens zwei unterschiedliche Formulare – eines für Menschen aus der eigenen Region, das andere für Verbraucher, die ebenfalls an einer Versicherungsberatung interessiert sind, aber außerhalb des eigenen Wirkungsbereiches wohnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.