Das Partnerprogramm von Finanzen.de

Wer online sein Geld verdienen möchte, der braucht nicht nur eine gute Webseite mit vielen guten Informationen, sondern auch auch ein Partnerprogramm, mit dem man durch seine Empfehlungen auch bares Geld verdient. Heute möchte ich mich mit dem Partnerprogramm von Finanzen.de beschäftigen. Leads aus Themen rund um die Finanzen und Versicherungen werden zumeist sehr hoch vergütet. Allerdings muss man sich hier auch im Klaren sein, das die Konkurrenz sehr groß ist. Jeder möchte natürlich ein Stück vom lukrativen Kuchen abbekommen. Wer sich hier etabliert, der kann durchaus ein ansehnliches, passives Einkommen aufbauen.

Ich setze jetzt einfach voraus, das eure Webseite oder euer Blog mit guten Inhalten gefüttert wurde und auch künftig regelmäßig gefüttert wird. Es sollten mindestens 2 Artikel mit je 500 Wörtern geschrieben werden. Zu diesem Thema kann ich noch einmal meine Artikelserie Affiliate Marketing empfehlen. Dort gehe ich auch auf den Aufbau einer Webseite ein.

Wie kann ich am Partnerprogramm von Finanzen.de teilnehmen?

Die Teilnahme ist sehr einfach. Dazu muss man sich nur auf der Webseite von Finanzen.de registrieren und bekommt auch direkt per Email die Zugangsdaten geschickt. Es gibt keine vorherige Prüfung der eigenen Daten. Als nächstes muss eine Webseite als Werbeplattform eingetragen werden und schon kann man sich die Werbemittel auswählen.

Welche Werbemittel stehen zur Verfügung?

Das Werbemittelangebot ist sehr umfangreich. Aus vielen Versicherungsbereichen können statische Banner, Textlinks oder komplexe Vergleichsrechner ausgewählt werden. Die meisten werden sich vermutlich, wie ich auch, für einen Vergleichsrechner entscheiden, da hier der Kunde direkt seine Daten eingeben kann und einen Preis bekommt. Der Preis ist schließlich das wichtigste Zugpferd in dieser Branche.
Besonders schön ist die Möglichkeit das Vergleichsformular an seine Webseite anzupassen. So wirkt es nicht mehr wie ein Fremdprodukt, sondern integriert sich optisch nahtlos in die eigene Webpräsenz.


Mögliche Vergleichsrechner decken u.a. die folgenden Bereich ab:

  • Versicherungen und Altersvorsorge
  • * KFZ-Versicherung
    * Private Krankenversicherung
    * Riester-Rente
    * Gesetzliche Krankenkassen
    * Rürup-Rente
    * Rentenversicherung
    * Krankenzusatzversicherung
    * Berufsunfähigkeitversicherung
    * Lebensversicherung
    * Britische Lebensversicherung
    * Unfallversicherung
    * Haftpflichtversicherung
    * Rechtsschutzversicherung
    * Hausratversicherung
    * Gebäudeversicherung
    * Gebäudeneubauversicherung
    * Gewerbeversicherung
    * Tierhalterhaftpflicht

  • Komplettrechner
  • Versicherungen

  • Geldanlage
  • * Tagesgeld
    * Festgeld
    * Depotkonto

  • Kredite
  • * Autokredit
    * Ratenkredit

  • Konten und Karten
  • Girokonto

Was bietet mir das Partnerprogramm von Finanzen.de?

Die Provisionen sind sehr unterschiedlich. Man kann sie aber direkt nach der Anmeldung in der Partneradministration einsehen. Dort werden auch laufende Provisionen für Abschlüsse und Anfragen angezeigt, sodass man immer einen guten Überblick über den aktuellen Stand hat.

Was muss ich beachten?

Ganz wichtig ist, das Finanzen.de Ansprechpartner für den Kunden ist. Man arbeitet nur als Tippgeber und führt keine Beratungen durch. Konkrete Empfehlungen sollte man vermeiden, da immer eine fundierte Beratung erfolgen muss, für die man eine Erlaubnis wie zB die Erlaubnis nach § 34 d GewO – Versicherungsvermittler. Dies setzt eine Ausbildung und mündliche sowie schriftliche Prüfung vor der IHK voraus. Weitere Informationen hierzu erhält man u.a. bei der IHK. Seit 2008 wurde das VVG (Versicherungsvertragsgesetz) nochmal deutlich verschärft, eine Protokollpflicht eingeführt und Pflichtvoraussetzungen wie eine Vermögensschadenhaftpflicht eingeführt. Wer diese Voraussetzungen nicht erfüllt, darf keine Beratungen und Abschlüsse durchführen, sondern nur als Tippgeber arbeiten.

Partnerprogramm von Finanzen.de

Sehr interessant finde ich das unkomplizierte Partnerprogramm. Von allen Provisionen der Partner bekommt man 5% zusätzlich zu seinen eigenen Provisionen. Wenn man einige Partner sammelt, die ihre Webseite ernsthaft betreiben, dann kann man dabei schnell auf einen netten Nebenverdienst von mehreren 100 EUR im Monat kommen.

Mein Fazit:
Das Finanzen.de Partnerprogramm kann äußerst lukrativ sein und ist sehr einfach zu bedienen. Schon bei den Links bekommt man keine kryptischen URLs mit unzähligen Parametern. Das Tracking erfolgt über den Referer, also über die automatisch mitgesendete Domain. Daher ist es sehr wichtig, das ihr die Werbemittel auch auf der Domain einbindet, die bei Finanzen.de angegeben wurde. Ansonsten muss man sich nicht über mangelnde Einnahmen wundern. Die komplette Anmeldung ist sehr einfach gehalten und erfordert keinen Schriftverkehr, wie man es bei einem Partnerprogramm im Finanzbereich vielleicht erwarten würde.


Bei Finanzen.de als Partner anmelden und Geld verdienen!

Foto: Fotolia.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.