Affiliate-Netzwerk: AdCocktail – Interessant für Publisher und Merchants

Wenn man im Internet Geld verdienen möchte, dann kann das auf unterschiedliche Arten geschehen. Man kann mit einem Blog oder einer Affiliate-Webseite Einnahmen generieren oder man vertreibt ein Produkt oder eine Dienstleistung. Aber egal wofür man sich auch entscheidet, ohne den richtigen Partner werden die Einnahmen kaum erwähnenswert sein. Als Publisher ist man auf Affiliate-Netzwerke angewiesen, durch die man die richtigen Partnerprogramme findet. Als Merchant sieht es kaum anders aus, nur das man in diesem Fall auf der anderen Seite sitzt und Publisher benötigt, die man ebenfalls über das Affiliate-Netzwerk bekommt.

AdCocktail – Ein guter Partner für beide Seiten

Idealerweise hat man natürlich schon eine Idee für ein Affiliate Projekt und sucht nur noch nach den passenden Partnerprogrammen. Diese lassen sich leicht unter den Merchants von AdCocktail finden.

Aber das Nutzen der Partnerprogramme auf den eigenen Seiten ist nicht die einzige Möglichkeit, um mit AdCocktail Geld zu verdienen. Durch das angebotene Ref-System lässt sich auch mit geworbenen Publishern Geld verdienen. Und das auf Dauer und ganz ohne eigene Arbeit. Derzeit ist das Ref-System in 3 Ebenen unterteilt, bei denen man von 3 – 1% vom Umsatz des geworbenen Publishers bekommt.

Da die Anmeldung kostenlos ist und auch der Account keine Kosten verursacht, spricht nichts dagegen sich anzumelden. Oftmals findet man bestimmte Partnerprogramme nur exklusiv bei kleineren Anbietern. Viele interessante Angebote sind gar nicht bei den großen Affiliate-Netzwerken wie Zanox, SuperClix, Belboon, Adcell usw. zu finden. Hier kommen wir auch schon zu den großen Vorteilen von AdCocktail für alle, die eigene Produkte und Dienstleistungen vertreiben möchten und dafür einen größeren Absatzmarkt suchen.

Als Merchant bei AdCocktail

Auch kleinere Anbieter bekommen hier eine gute Chance in den Affiliate-Markt einzusteigen ohne große Summen investieren zu müssen. Bei den meisten Netzwerken zahlt man eine oftmals recht hohe Setup-Gebühr für die Einrichtung eines Partnerprogramms. Auch wenn diese nicht der Fall ist, muss man zu Beginn eine relativ hohe Summe in den Account einzahlen, von der dann die Provisionen für die Publisher gezahlt werden.
Dieses Provisionssystem ist bei nahezu allen Anbietern vergleichbar mit einer Prepaid-Karte für das Handy. Hier wird vorab Geld eingezahlt, von dem dann Provisionen gezahlt werden. Ist hier kein Geld auf der Karte, dann gibt es auch keine Werbeeinblendungen.

Die 3 großen Vorteile eines AdCocktail Merchant Accounts

  1. Keine Setup-Gebühr für die Einrichtung eines Partnerprogrammes
  2. Bei den meisten Anbietern belaufen sich die Setup-Gebühren zwischen 500 und 3000 EUR. AdCocktail verlangt keine Gebühr.

  3. Nur 10 EUR Mindesteinzahlung auf dem Provisionskonto
  4. Nicht selten muss man hier bereits 500 EUR und mehr für jede Einzahlung tätigen. Das ist gerade für kleinere Anbieter von Ebooks oder Dienstleitungen eine unakzeptable Summe.

  5. Geringe Provisionen an AdCocktail für erfolgreiche Verkäufe
  6. Das Affiliate-Netzwerk bekommt natürlich auch Provisionen. Bei AdCocktail liegen diese mit 20 – 25% ebenfalls unter dem Marktdurchschnitt. Diese max. 25% fallen natürlich nicht auf den Preis des Produktes an, sondern auf die Provision des Publishers. Wird beispielsweise ein Produkt für 100 EUR verkauft und der Publisher bekommt davon 10% Provision, dann bekommt AdCocktail bis zu 25% von diesen 10%, also 2,50 EUR vom Verkaufspreis. Insgesamt sind somit 12,50 EUR Provisionen angefallen und Sie bekommen 87,50 EUR.

Jetzt kostenlos bei AdCocktail anmelden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.