Monatliche Archive: Januar 2011

Geschäftsidee für Affiliate Marketing: Schokolade

Schokolade ist eine süße Angelegenheit und langweilige Variationen sind Out. Auch wenn sie, entgegen so mancher Meinung, nicht wirklich süchtig macht, wird sie regelmäßig gekauft. Verschiedene Projekte im Internet beschäftigen sich recht erfolgreich mit dem Verkauf von individueller Schokolade. Wie man davon profitiert, zeigt dieser Artikel.

Geschäftsideen für Affiliate Marketing Projekte – Nischen in der Praxis

Affiliate Marketing ist zu einem großen und natürlich auch sehr interessanten Thema geworden. Viele möchten gerne in diesem Bereich mit dabei sein und Geld verdienen. Sie lesen das halbe Internet rauf und runter, googlen sich die Finger wund und sind nicht selten am Ende völlig verwirrt. Die alten Hasen stampfen ein Projekt nach dem anderen aus dem Boden und der arme Neuling sitzt noch immer am ersten Entwurf. Viel hat er gelesen, aber die Umsetzung ist dann doch schwerer als erwartet. Und so passiert es nicht selten, das viele Projekte bereits nach kurzer Zeit wieder eingestampft werden und als Karteileiche das Internet “bereichern”. Diese Tatsache möchte ich zum Anlass nehmen und eine Artikelserie schreiben, die genau das verhindern soll. Jeder Artikel enthält eine Geschäftsidee und beschreibt den kompletten Ablauf vom Entwurf bis zum endgültigen Projekt, das online ist und auch Geld einbringen kann.

App Review: Teilweise kostenloses SEO Tool für iPhone, iPod touch und iPad

Mit dem heutigen App Review möchte ich eine kleine aber feine App vorstellen, die sich auf allen iGeräten installieren lässt, da es eine Universal-App ist. Geeignet ist sie im Grunde für alle Webmaster, die einen schnellen Blick auf ihre Projekte und die dazugehörigen Keywords werfen möchten. Was die App alles in der kostenlose Version kann, wie man sie bedient und welchen Nutzen sie hat, werde ich in diesem Artikel genauer betrachten.

Welchen Browser nutze ich und warum keinen anderen?

Die Frage des aktuellen Webmaster Friday muss man einfach ausführlich beantworten. Natürlich könnte ich auch kurz “Firefox” sagen. Aber das sagt natürlich nichts über die Gründe aus und vor allem auch nichts darüber, wie ich ihn einsetze und mit welchen Addons. Wenn man online arbeitet, dann ist der Browser das wichtigste aller Programme. Kein Blog, keine Affiliate Seite ließe sich vernünftig und lukrativ betreiben, wenn es keinen Browser gäbe, in dem man seine Daten eingibt, mit dem man seine Seite begutachtet, anpasst und beurteilt. Das Wie, Wo, Warum, Wofür und Womit werde ich in diesem Artikel näher erläutern und auch zeigen, welche Auswirkung die, im Grunde profane, Wahl des Browsers auf den eigenen Erfolg im Internet haben haben.

App Review: Kostenlose iPhone App vermittelt Grundwissen zur Buchführung

Künftig möchte ich in regelmäßigen Abständen über Apps schreiben, die sich sinnvoll einsetzen lassen und einen Nutzen für die Selbständigkeit im Internet erbringen. Für heute habe ich eine App ausgesucht, die es kostenlos im App Store gibt und die einen guten Einblick in die Finanzbuchhaltung gibt, an die kaum ein Selbständiger vorbei kommt. Sie vermittelt ein Einstiegswissen in den Bereichen Rechnungswesen, Bilanzierung, Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Umsatzsteuer, Lohnbuchhaltung und vieles mehr.

Wie wichtig sind Schrift und Sprache für einen erfolgreichen Internet-Auftritt

Der Webmaster Friday steht wieder an und wirft die Frage der Sprache und Schreibweise auf. Eine Webseite lebt von ihrem Inhalt und von denen, die diesen Inhalt konsumieren. Damit er konsumiert wird, muss er eine Reihe von Kriterien erfüllen. Zum einen muss er natürlich für den Leser interessant sein und sein Interessengebiet abdecken, bzw. passend zum Thema sein, das der Besucher der Webseite in den Suchmaschinen gesucht hat. Dann sollte er natürlich auch in der jeweiligen Landessprache verfasst sein, damit er vom Leser auch verstanden wird. Auch die technischen Voraussetzungen müssen erfüllt sein. Einen Webspace mit eigener Domain setze ich einfach mal voraus. Sind damit bereits alle Kriterien erfüllt oder muss man bezüglich Content noch mehr beachten?

Die Gewerbeversicherung / Betriebshaftpflicht für Selbständige

Die Gefahren lauern meist dort, wo man sie überhaupt nicht vermutet. Was kann mir schon groß passieren, frage ich mich. Ich sitze doch nur in meinem Büro an meinem Rechner und schreibe Texte. Wem sollte ich da etwas kaputt machen? Wen sollte ich so verletzen können? Eine Beratung ist hier zwingend erforderlich. Dort wurde mir dann erklärt, das schnell finanzielle Schäden entstehen können. So zum Beispiel, wenn ich einen Shop programmiere und durch meinen Fehler Kundendaten öffentlich erreichbar waren und verbreitet wurde. Oder ein Kunde wurde falsch beraten und dadurch bekam er eine Abmahnung und macht den finanziellen Schaden jetzt bei mir geltend.